Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGBs)

für BECOMING MORE e.U.

Stand: 16. Juni 2021

Grundsätzliches:

Alle angebotenen Leistungen finden als Workshops/Trainings/Seminare statt, sie dienen der Wissensvermittlung und ein Erfolg wird nicht geschuldet.
Coachings finden nach den Vorgaben der Lebens- & Sozialberater in Ausbildung unter Supervision in Österreich statt.
Sowohl Mentaltraining als auch Coaching oder Beratung dienen zur Stärkung der Klienten, sind allerdings kein Ersatz für psychologische, psychotherapeutische oder ärztliche Behandlung und es liegt in der Eigenverantwortung der Klienten, diese bei Bedarf aufzusuchen. Es wird weder diagnostiziert noch therapiert, Klienten müssen gewährleisten, dass sie körperlich und geistig so gesund sind, an den Services teilzunehmen ohne ihre eigene Gesundheit oder die der Teilnehmer oder des Trainers zu gefährden.
Die Teilnahme an Mentaltraining und Coaching liegt ebenso im Bereich der Eigenverantwortung, genau wie die Anwendung des vermittelten Wissens. Es wird hiermit ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Manuel David Hunold, MSc., Inhaber von BECOMING MORE e.U., weder zur Ausübung von medizinischen Tätigkeiten berechtigt ist noch Ersatz dafür bieten kann.
Sollte eine einzelne Bestimmung von Verträgen oder den AGBs unwirksam sein, so bleiben die restlichen Bestimmungen bestehen und die unwirksame Bestimmung wird durch eine wirtschaftlich vergleichbare, der ursprünglichen Absicht am nächsten kommende, gültige Bestimmung ersetzt.
Abweichungen oder Ausnahmen von den AGBs gelten nur, wenn sie zwischen Kunde und BECOMING MORE ausdrücklich vereinbart und verschriftlicht wurden, die restlichen Bestimmungen der AGBs bleiben dafür unberührt.
Es wird seitens BECOMING MORE das Recht vorbehalten, die Website und/oder die AGBs zu jedem Zeitpunkt zu ändern. In solchem Fall finden die AGBs Anwendung, die zum Zeitpunkt im Vertrag mit dem Kunden festgelegt wurden, mit Ausnahme von gesetzlich oder behördlich erforderlichen Änderungen, welche auch rückwirkend auf bereits geschlossene Verträge Anwendung finden.

Leistungen im Bereich Beatboxing & Stimmtraining:
Alle Techniken die in den Trainings gelehrt werden obliegen der Eigenverantwortung der Teilnehmer. Es wird keine Haftung für unsachgemäße Anwendung übernommen und gemäß Natur der gelehrten Sache kann keine Garantie dafür gegeben werden, dass Teilnehmer die Sounds oder Techniken lernen, da die Übung dieser der eigenen Verantwortung unterliegt. Selbiges gilt für Probleme mit dem Stimmapparat, es wird explizit darauf hingewiesen, dass alle Teilnehmer für die eigene Gesundheit verantwortlich sind und niemand seinen Stimmapparat so einsetzen soll, dass es zu Schmerzen oder Problemen kommt. Es obliegt der Eigenverantwortung, bereits vorliegende oder während/nach den Services auftretende Probleme mit dem Stimmapparat oder anderweitige Einschränkungen, die das Stimm- und Beatboxtraining beeinflussen könnten, vor der Teilnahme mitzuteilen und ärztliche Betreuung aufzusuchen.

Anmeldungen:
Zu allen angebotenen Leistungen können Anmeldungen in elektronischer Form oder telefonisch getätigt werden. Jede Form der Anmeldung ist verbindlich und sobald man angemeldet ist oder einen Auftrag erteilt hat, werden die AGB damit automatisch angenommen.
Bei allen Workshops, Trainings etc. wo eine beschränkte Zahl an Plätzen verfügbar ist, gibt es keine Platzgarantie, sondern die Teilnehmer die sich zuerst angemeldet und bezahlt haben, bekommen Priorität.
BECOMING MORE behält sich vor, Teilnehmer ohne weitere Gründe von Workshops/Seminaren/Coachings auszuschließen, um das Erreichen der Ziele aller Teilnehmer und deren Wohl sicher zu stellen. Falls Teilnehmer das Event nutzen, um ihre eigenen Produkte oder Dienstleistungen anzubieten, trotz Mahnung den Verlauf stören oder Anweisungen des Trainers wiederholt nicht folgen, so kann ebenso Ausschluss vom Event erfolgen.
Erfolgt ein Ausschluss vor dem jeweiligen Termin, werden die Kosten zu 100% zurückerstattet. Erfolgt ein Ausschluss zu einem bereits laufenden Seminar/Workshop/Training so entsteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Kosten.
Erforderliche Daten für die Anmeldung sind Vor- und Nachname, Adresse, E-Mail Adresse und Telefonnummer für Privatpersonen und zusätzlich Firmenname für Unternehmen.

Zahlungsbedingungen:
Alle Dienstleistungen sind im Voraus zu bezahlen. Beträge müssen spätestens zwei Wochen vor dem Termin der Workshops/Trainings/Coachings/Dienstleistung auf dem Konto eingetroffen sein, ansonsten ist eine Teilnahme an diesen ausdrücklich nicht möglich.
Zahlungen von Workshops die über mehrere Tage/Wochen gehen (wie z.B. die BECOMING MORE Show) können nach Absprache in Teilbeträgen gezahlt werden.
Kontodaten und Zahlungsmöglichkeiten erhalten Kunden mit der Rechnung per Email. Falls Bankspesen oder sonstige Verarbeitungsgebühren bei Zahlungen aus dem Ausland anfallen, sind diese von Klientenseite so zu tragen, dass der endgültige Betrag dem ausgeschriebenen Preis entspricht.
Bei Zahlungsverzug (auch unverschuldetem) wird seitens BECOMING MORE das Recht vorbehalten, vertragliche Verzugszinsen in Höhe von 7% über dem Basiszinssatz p.a. zu verrechnen, Ansprüche auf Ersatz nachgewiesener höherer Zinsen werden hiervon nicht beeinflusst. Der Kunde erklärt sich bereit, bei Anfallen der Notwendigkeit einer Mahnung eine Mahnungsgebühr in Höhe von 25€ pro Mahnung zu zahlen. Jegliche anfallenden und zweckgemäßen Rechtsverfolgungskosten (Mahnspesen, Inkassospesen o.Ä.) werden zur Gänze zu Lasten des Kundens bei nicht fristgerechter Bezahlung gelegt.

Absagen, Fehlbleiben, Stornobedingungen:

Absagen von Terminen innerhalb 48h vor dem Termin haben mit triftigem Grund per Email zu erfolgen (Krankheit mit Nachweis, Notfälle, unvorhersehbare Ereignisse außerhalb der eigenen Kontrolle). Absagen für Einzeleinheiten müssen mindestens 48 Stunden im Voraus zu dem vereinbarten Termin per Email mitgeteilt werden. Falls innerhalb 48h vor Termin ohne triftigen Grund abgesagt wird, wird das Recht vorbehalten, 50% des Preises für den vereinbarten Termin als Stornokosten zu verrechnen. Bei unentschuldigtem Fehlen werden 100% der Kosten verrechnet.
Die Teilnahme an Seminaren/Workshops/Retreats/Trainings (alle Gruppensettings) kann gegen eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25% des Beitrags erfolgen. Falls innerhalb 2 Wochen vor Beginn storniert wird, werden 50% des vereinbarten Entgelts verrechnet, späterer Rücktritt verrechnet 100% des vereinbarten Entgelts. Es besteht die Möglichkeit, den Platz an einen Ersatzteilnehmer zu vergeben, solange dies mitgeteilt wird, entstehen keine Stornogebühren.
Falls die Zahlung in Teilbeträgen erfolgt, muss ebenso ein o.g. triftiger Grund vorliegen um von der Zahlung der restlichen Teilbeträge zu befreien, ansonsten wird das Recht vorbehalten, ebenfalls o.g. Stornokosten zu verrechnen. Weiters gilt: Da Seminare, Workshops, Trainings, Programme etc. an sich ein abgeschlossenes Produkt sind, besteht bei Abbruch, Fehlbleiben oder Pausieren kein Recht auf Erstattung bereits getätigter Zahlungen und auch kein Recht auf Erlass der noch offenen Gebühren, der gesamte Beitrag für das Produkt ist grundsätzlich zu zahlen, so kein o.g. triftiger Grund vorliegt. Auch hier besteht eine Möglichkeit der Übertragung der restlichen Einheiten an Ersatzteilnehmer ohne zusätzliche Kosten.

Änderungen von Terminen seitens BECOMING MORE:

Änderungen am Datum und Uhrzeit von Event werden sich vorbehalten, Teilnehmer werden im Fall rechtzeitig per Email benachrichtigt. Verschieben von Terminen kann bei triftigen Gründen passieren, es entsteht für Teilnehmer kein Recht auf die Durchführung von Seminaren/Workshops/Coachings. Weiters gilt: Es wird ein Ersatztermin innerhalb von spätestens 6 Monaten angeboten und es entsteht somit kein Recht auf Erlass der Kosten oder jegliche Ansprüche wie Aufwendungen, Vermögensschäden etc. Falls seitens BECOMING MORE ein Termin ohne Ersatztermin abgesagt wird, so werden die Kosten zu 100% zurück erstattet. Im Falle von höherer Gewalt (außergewöhnliche Ereignisse die nicht vorhersehbar sind, wie z.B. Pandemien, Krieg, Naturkatastrophen, Krankheiten etc.) wird seitens BECOMING MORE das Recht, Services bis zum Ende der höheren Gewalt auszusetzen, vorbehalten.
Örtliches
Alle Services finden, so nicht anders vereinbart, online via Zoom oder vergleichbaren Videocall Apps statt. Die Nutzung derer unterliegt den respektiven AGBs der Apps selbst. Es wird von Teilnehmenden vorausgesetzt, dass sie sich um eine stabile Internet- und Audioverbindung kümmern, wenn ein Mangel an diesen Probleme oder Fehlbleiben von Services auslöst, so liegt das in der Verantwortung der Teilnehmer und ein Nachholen oder Verlängern von Terminen/Einheiten ist nicht geschuldet. Wenn Services offline stattfinden, so gelten die Regeln, Richtlinien und Hausordnungen der jeweiligen Orte oder Einrichtungen. Sollte eine Änderung der Lokalität notwendig werden, so findet diese durch sachlich und/oder faktischen Gründen statt und Teilnehmer werden umgänglich informiert. Ein Wechsel der Lokalität wird nach Möglichkeit zu einer vergleichbaren, der Ursprungslokalität möglichst nahen neuen Lokalität getätigt. Durch eine solche Änderung entstehen keine Rechtsansprüche.
Online Services
Online Services (Kurse) sind inhaltlich seitens BECOMING MORE erstellt, können auf der Website eingebettet gefunden und gekauft werden, es gelten jedoch die AGB des jeweiligen Hosting Unternehmens. Die Zahlung findet über deren Zahlungssystem statt, worauf im Kaufprozess auch hingewiesen wird. Es wird vorbehalten, den Anbieter ohne Begründung zu ändern.

Urheberrecht & Copyright:

So der Teilnehmer Skripten, Workbooks, Arbeitsmaterialien etc. bekommt, werden diese elektronisch als pdf zur Verfügung gestellt, die Kosten dafür sind in den vereinbarten Preisen für die Leistungen bereits inkludiert. Alle Unterlagen unterliegen dem Copyright von BECOMING MORE bzw. Manuel David Hunold. Alle Methoden, Modelle etc. haben Quellenangaben und die Wahrung des Copyrights sowie der Quellen müssen von Teilnehmern respektiert und sichergestellt werden.
Eine Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte ist nicht erlaubt.
Alle Inhalte (Texte, Fotos, Videos, Audios, Logos, Branding) auf der Website sowie den zugehörigen Social Media Portalen unterliegen dem Urheberrecht von Manuel David Hunold, BECOMING MORE e.U. oder Dritten. Die Vervielfältigung oder Nutzung außerhalb von privaten Zwecken ist ausdrücklich untersagt. Ausnahmen erfolgen nur nach Absprache und müssen schriftlich festgelegt werden.

Haftung:

Für das persönliche Wohl sowie persönlichen Besitz wird keine Haftung übernommen. Alle Teilnehmer handeln in Eigenverantwortung, die vermittelten Kenntnisse sind von den Teilnehmern selbstverantwortlich anzuwenden und es können diesbezüglich keinerlei Haftansprüche geltend gemacht werden. Mit Anmeldung zu angebotenen Dienstleistungen bestätigen Teilnehmer automatisch, dass sie bei normaler psychischer und Körperlicher Gesundheit sind, praktische Übungen nur durchführen, solange die eigene Gesundheit dies zulässt, eigenverantwortlich handeln, bei Bedarf professionelle Hilfe in Anspruch nehmen und ausreichend versichert sind. So ein Teilnehmer in ärztlicher Behandlung ist, inklusive Psychotherapie, so ist mit dem Therapeuten im Vorfeld zu klären, ob Teilnahme an Workshops etc. möglich ist.
Selbiges gilt für alle Inhalte auf der Website und den verknüpften Social Media Kanälen. Vermittelte Inhalte werden regelmäßig aktualisiert, können sich wegen ihrer Natur immer ändern und es wird keine Gewähr für Richtigkeit, Vollständigkeit, Bestehenbleiben oder Aktualität geleistet. Es wird auch bezüglich dieser Inhalte keinerlei Haftung übernommen, Nutzer der Website oder Social Media Kanälen handeln wie o.g. in eigener Verantwortung. Selbiges gilt für links zu anderen Websiten, für deren Inhalte wird keine Haftung übernommen, die jeweiligen Betreiber dieser Websiten sind dafür verantwortlich.

Prämien von Empfehlern:

Es besteht die Möglichkeit, potentiellen Empfehlern von Kunden eine Prämie in Aussicht zu stellen. Die Höhe dieser ist abhängig von der letztendlich gekauften Leistung des empfohlenen Kunden und wird im Voraus vereinbart, so nicht bereits auf der Website etwas verlautbart wurde. Die Auszahlung der Empfehlungsprämie erfolgt, sobald die Leistung mit dem Kunden abgeschlossen ist und/oder dieser den vollen Preis der Leistung erbracht hat; es darf kein Storno/Rücktritt vom Service erfolgen, ansonsten ist die Prämie hinfällig. Dies bedeutet, dass der Prämienanspruch entsteht, sobald der empfohlene Kunde die letzte Einheit absolviert (solange Bezahlung und andere Voraussetzungen erfüllt wurden); eine partielle Prämie entsteht nicht bei partieller Absolvierung der Services.
Neben Auszahlung im Geldwert besteht die Möglichkeit, Leistungen in Höhe des Wertes bei BECOMING MORE in Anspruch zu nehmen. Empfehler verpflichten sich, beim Werben von potentiellen Kunden rechtskonform vorzugehen und darf nicht vortäuschen, keine Prämie zu erhalten. Es wird untersagt, Links zur Website, inklusive Empfehlungslinks, auf rechtswidrigen Websiten oder radikalen, pornographischen, diskriminierenden, betrügerischen oder gewaltverherrlichenden Websiten zu posten. Ebenso wird der Einsatz von Bots oder Spam- und Massenaussendungen zum Werben für BECOMING MORE untersagt. Der Empfehler kann sich nicht selbst empfehlen und eine Prämie erfolgt nur bei Werben von Neukunden, so nicht anders vereinbart. Es wird seitens BECOMING MORE das Recht vorbehalten, Prämien zu verweigern oder zurückzufordern, wenn ein vertrags- oder sittenwidriges Verhalten seitens Empfehler stattfand, z.B. bei versuchtem oder tatsächlichem Erschleichen von Prämien oder Missbrauch des Empfehlungssystems; weiters können in diesem Zusammenhang Empfehler und Betroffene ohne Rechtsanspruch von allen Services und dem Prämienprogramm ausgeschlossen werden.
Sobald ein Prämienanspruch entsteht, wird der Empfehler informiert um entweder die Auszahlung oder Inanspruchnahme von Services als Prämie einzuleiten. Die Wahl muss von dem Empfehler innerhalb von 6 Monaten ab Prämienanspruch getroffen werden, ansonsten verfällt jeglicher Anspruch zur Gänze und endgültig.
Geldwerte werden ausschließlich per Banküberweisung in Euro auf das Konto des Empfehlers überwiesen, dazu ist Voraussetzung, dass eine entsprechene Rechnung gestellt wird, welche die IBAN des Empfehlers beinhaltet. Falls Auszahlung des Geldwertes gewünscht wurde, muss die Rechnung innerhalb 6 Monate nach Prämienanspruch gestellt werden, ansonsten entfällt diese ausnahmslos zur Gänze. Anfallende Spesen oder sonstige Gebühren in Verbindung mit der Banküberweisung müssen vom Empfehler getragen werden. Selbiges gilt für die Abfertigung jeglicher Steuern oder Gebühren die durch die Prämie entstehen.
Es wird das Recht vorbehalten, seitens BECOMING MORE jederzeit und ohne Ankündigung das Empfehlungsprogramm zu ändern, pausieren oder zu beenden. Das ist z.B. der Fall bei Kundenstopp, Krankheit oder anderen technischen oder rechtlichen Gründen.
Anonymität und Datenschutz:
Emails und elektronische Nachrichten, alle Inhalte von Coachings, Trainings und Seminaren/Workshops werden vertraulich behandelt. Es werden keine persönlichen Daten an Dritte weiter gegeben und Klienten haben die Möglichkeit, sich während den Dienstleistungen einen Spitznamen/Pseudonym zuordnen zu lassen. Teilnehmer versichern mit der Teilnahme keine Daten von anderen Teilnehmern an Dritte weiterzugeben.
Falls während Veranstaltungen Fotos, Screenshots, Videos, Audioaufnahmen seitens BECOMING MORE gemacht werden, so werden Teilnehmende im Vorfeld darüber informiert. Diese Aufnahmen dienen dazu, den Teilnehmenden im Nachhinein zugeschickt zu werden – können aber auch für Werbezwecke verwendet werden. Alle Rechte für Aufnahmen liegen bei BECOMING MORE e.U. Die Zustimmung dazu kann per Email wiederrufen werden.
Private Fotos die die Teilnehmer machen müssen sicherstellen, dass alle abgebildeten Personen dafür im Vorfeld ihre ausdrückliche Erlaubnis gegeben haben.
BECOMING MORE behält sich vor, die nötigen Daten der Kunden im Rahmen der Auftragsabwicklung für buchhalterische Tätigkeiten weiterzugeben, selbiges gilt für Zahlungserinnerungen oder Mahnungen, welche an Inkassofirmen weitergegeben werden können.
Daten werden nicht für sonstige andere Zwecke weitergegeben. Es besteht das Recht sich gratis über die Speicherung der Daten zu informieren oder diese löschen zu lassen, falls dies erwünscht wird muss eine Anfrage per Mail gestellt werden.
Siehe auch: https://www.becoming-more.com/datenschutzbestimmungen/

Rechtliche Erklärung und Gerichtsstand:

Sollten aus dem Vertrag Rechtsstreitigkeiten entstehen ist unabhängig von der Höhe des Streitwertes ausschließlich das sachlich zuständige Gericht am Hauptsitz von BECOMING MORE in Wien zuständig, der Vertrag basiert auf österreichischen Recht.
Sollten gesetzliche Bestimmungen oder Rechte Fremder verletzt werden, bitte ich um Benachrichtigung ohne Kostennote, im Anschluss werden die respektiven Inhalte sofort entfernt oder korrigiert, ohne dass von Ihrer Seite das Einschalten eines Rechtsbeistands notwendig ist. Das Einschalten von Rechtsbeistand zum Zweck einer kostenpflichtigen Abmahnung spiegelt nicht dessen wirklichen oder mutmaßlichen Willen wieder und verstößt gegen § 13 Abs. 5 UWG (Verfolgung sachfremder Ziele als beherrschendes Motiv der Verfahrenseinleitung) und gegen die Schadenminderungspflicht. Falls dennoch ohne vorherige Mitteilung geforderte Kosten gestellt und/oder ein Rechtsbeistand eingeschaltet werden, werden diese zur Gänze zurückgewiesen und das Recht vorbehalten, Rechtsbeistand einzuschalten um Gegenklage wegen o.g. Bestimmungen zu leisten.